Neuer Patch Management Prozess von FYRE

Installieren Sie Patches? Arbeiten Sie mit Altiris? Dann wird Sie unser neuster Streich interessieren:
Das Patch Management ist in der IT-Branche ein wiederkehrender Dreh- und Angelpunkt. Vielfach ist die Handhabung aber mühsam und erfordert mehrfaches Eingreifen und «Hand anlegen» der Administratoren.
FYRE Consulting hat aus diesem Grund einen neuen Patch Management Prozess entwickelt, der das Patch Management rundum vereinfacht, automatisiert und um ein Vielfaches benutzerfreundlicher macht.
Der Prozess findet über mehrere Phasen statt (Test, Pilot und Produktion), weshalb er über den ganzen Lebenszyklus eines Patches Bestand hat. Lesen Sie hier, welche Features darin enthalten sind.

Workflow Solution

Der neue Patch Management Prozess bietet die folgenden Features:

  • Automatisches Erstellen der Richtlinien, welche Sie ausgewählt haben
  • Der Patch Management Prozess findet über mehrere Phasen statt, (Test, Pilot und Produktion). Die nötigen Phasen und Zeiten werden von Ihnen vorgängig definiert
  • Die jeweiligen User der einzelnen Phasen werden per E-Mail informiert wenn ein oder mehrere Patches zum testen bereit stehen
  • Ein Link (der Link greift auf einen Workflow zu, welcher die Informationen zur Verfügung stellt) innerhalb dieser E-Mail informiert über die Patches, welche ausgerollt werden. Daraus können die Benutzer viele Details und nützliche Informationen entnehmen und zusätzlich ist auch ein direkter Link zum Hersteller vorhanden, für alle, die noch mehr Informationen erhalten möchten
  • Ein weiterer Link ermöglicht es dem User auf einfachste Weise sein Feedback oder eine Anfrage abzugeben
  • Das Benutzer-Feedback wird automatisch in eine Datenbank geschrieben und über eine Website eingeholt
  • Ein Administrator-Portal eröffnet viele weitere Möglichkeiten (man kann beispielsweise alle Feedbacks einsehen welche die User zum jeweilgen Patch-Zyklus hinterlassen haben)
  • Ein Emergency Stopp-Knopf, welcher den ganzen Patch-Zyklus stoppt. Der ganze Zyklus kann auch pausiert und später wieder gestartet werden
  • Die einzelnen Patches können vom Administrator in verschiedene Zustände versetzt werden:
  1. Patches, welche erfolgreich getestet wurden
  2. Patches, welche Probleme verursachen (BAD Patch)
  • Die Patches werden nur in die nächste Phase aufgenommen, wenn diese erfolgreich getestet wurden
  • Das User-Feedback kann von den Zuständigen komfortabel über das Admin-Portal abgerufen und analysiert werden
  • Wenn der Patch-Workflow läuft, muss nichts mehr unternommen werden. Automatisch wird jeweils in die nächste Phase gewechselt. Dies geschieht nach dem vorgängig definierten Zeitplan. Es braucht keinen Administrator mehr welcher jeweils manuell eingreift
  • Der Prozess ist beendet, nachdem alle Clients nach den Patch-Richtlinien upgedated wurden. Ein Statusbericht über die gesamte Patch-Verteilung kann in Altiris ausgelesen werden.

Wenn Sie öfters Patches installieren, werden Sie feststellen, dass ein automatisierter Prozess Ihre Arbeit enorm erleichtert.

Möchten Sie wissen, wie genau dieser neue Patch Management Prozess aussieht und wie er bei Ihnen implementiert werden kann? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir zeigen Ihnen gerne unseren neusten Streich.

Hier zwei Bilder des Prozesses:

So sieht das Administrator-Portal dieses Workflows aus:

Admin Portal des Patch Management Workflow

 

Hier sehen Sie ein strukturiertes E-Mail, welches an die Test-Benutzer des Patch Management Workflows versendet wird:

Email an die Benutzer des Patch Management Workflows