Altiris ITMS 8.1 RU4 erschienen

Etwa zwei Monate ist es her, dass RU3 aus dem Hause Symantec lanciert worden ist. Nun ist bereits das nächste Update, RU4 für die Version 8.1 (ITMS 8.1 RU4) erschienen. Dieses Update kann ab sofort über den Symantec Installation Manager (SIM) installiert werden und beinhaltet diverse Neuerungen, die Sie hier nachlesen können.

 

Diese Neuerungen sind in dieses Update integriert worden:

  • Mac OS High Sierra 10.13 wird nun unterstützt.
  • Das “View Update Notification” Privileg ermöglicht es, die Anzeige vom Update Notification Symbol zu konfigurieren.
  • Im SIM gibt es neu die Option Recover NS Settings, welche es ermöglicht, die Server-Einstellungen sowie die Konfiguration der CMDB wiederherzustellen, ohne eine vollständige Neukonfiguration vornehmen zu müssen (dies wird benötigt, wenn der Key [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Altiris\AIM\Configuration\NsConfiguration] in der Registry fehlen sollte)
  • Die Zustellung von Software-Paketen wird neu mit Block by block Downloading (mittels GET-Abfragen) gemacht. Dies funktioniert auch, wenn Peer-to-Peer Downloading aktiviert ist.
  • Bei den Targeted Agent Settings gibt es eine neue Policy, die es ermöglicht, neue Clients initial zu konfigurieren, die noch keinem “Agent Settings” Target zugewiesen sind.
  • Es gibt nun die Möglichkeit einzustellen, wie oft ein Peer die anderen Peers über den Package Download-Fortschritt benachrichtigt. Über die Option File block download progress on peer können Sie dies einstellen.
  • Ein neuer Report, der den Status des NS Webseite-Zertifikats abfragt, ist nun erhältlich.
  • Cloud-enabled Management offline packages können neu an mehrere Gruppen gleichzeitig verteilt werden (zurzeit nur unter Windows möglich).
  • Das Software-Portal wurde in mehreren Punkten überarbeitet und verbessert, unter anderem:
    • kann der Endbenutzer nun Software nach Hersteller oder Kategorie suchen
    • Beträgt der Standard-Wert für offene Software Requests neu 1000. Natürlich kann dies angepasst werden.
  • Neu ist es möglich, einer Software Resource ein benutzerdefiniertes Symbol (Icon) zuzuweisen.
  • Ein neuer Schedule steht für die SQL-Defragmentation bereit. Neu wird der Task standardmässig wöchentlich (Samstag, 12:00h) wiederholt. Der Zeitplan kann selbstverständlich über den Task Scheduler angepasst werden.
  • Das User Interface des Process Manager wurde überarbeitet und die Menüs von Calendar, Scheduler, Knowledge Base und Documents sind aktualisiert.

Mit dem Release Update 4 wurden zudem diverse Verbesserungen resp. «Fixed Issues» in den folgenden Solutions und innerhalb der Management Platform wahrgenommen:

  • Symantec Management Platform
  • Asset Management Solution
  • CMDB Solution
  • Deployment Solution
  • Inventory Solution
  • Patch Management Solution
  • Software Management Solution
  • Workflow Solution

Hier gelangen Sie direkt zu den offiziellen Release Notes zum ITMS 8.1 RU4 (PDF unter “Download Files”). Ab Seite 17 gelangen Sie direkt zu den Details der «Fixed Issues».

Wie bei allen Symantec Updates gibt es einiges zu beachten, vor allem, wenn Sie mehrere Clients und Server betreiben. Wir verfügen über eine sehr grosse Erfahrung und beraten Sie gerne beim Update auf die neueste Version aus dem Hause Symantec. Treten Sie mit uns in Kontakt.

 

Symantec Logo