Spende zu Weihnachten 2017: Stimmen Sie für Ihren Favoriten!

Wie immer um diese Jahreszeit machen wir bei FYRE uns Gedanken, welcher Institution wir mit einer Geldspende eine Freude machen dürfen.

Dank den schönen Feedbacks unserer Kunden wissen wir, dass unsere Weihnachts-Spenden-Umfrage sehr geschätzt wird, weshalb wir – wie in den vergangenen Jahren – wieder vier Institutionen ins Rennen schicken. Sie als Kunde und Partner von FYRE entscheiden jetzt, welche Institution von uns berücksichtigt wird. Diese Aktion bedeutet uns immer sehr viel und auf diese Weise möchten wir unseren Kunden und Partnern ein Dankeschön für das Vertrauen in uns zurückgeben. Wir sind sehr erfreut und ergriffen, dass unsere Aktion jeweils auf so breites Interesse stösst!

So, jetzt brauchen Sie nur noch für Ihren Favoriten abzustimmen. Die Mehrheit der Stimmen entscheidet dann, wohin unsere Spende fliessen wird!

FYRE ist schon ganz gespannt und drückt allen die Daumen!

Hier dürfen wir Ihnen die diesjährigen Kandidaten kurz vorstellen:

 

Stiftung Denkanmich

Stiftung Denk an mich – Ferien und Freizeit für Behinderte
https://denkanmich.ch/

Die Stiftung Denk an mich engagiert sich in den Bereichen Ferien und Freizeit sowie Bildung und Mobilität für Menschen mit Behinderung. Sie setzt sich dafür ein, Ferien und Erholungsaufenthalte durch eigene Aktionen oder durch finanzielle Unterstützung zu ermöglichen, indem sie die Teilnahme von Personen mit Beeinträchtigungen in jeder möglichen Form fördert.

Die FYRE-Meinung dazu: «Wenn wir an Ferien und Freizeit denken, denken wir an Erholung, Reisen und Zeit mit unseren Familien und Freunden. Pure Freude also. Erholung und Freude sollte allen Menschen gleichermassen zustehen, finden wir. Überdies realisiert Denk an mich diverse innovative Projekte zu diesen Themen, was wir absolut unterstützungswürdig finden.»

 

Schweizer Tafel

Schweizer Tafel – Essen verteilen statt wegwerfen
http://schweizertafel.ch/de/
Fotocredit: Silvia Bretscher

2016 verteilte die Schweizer Tafel täglich 16 Tonnen überschüssige, einwandfreie Lebensmittel gratis an soziale Institutionen und andere Hilfswerke in der Schweiz. Die Schweizer Tafel ist nach dem amerikanischen Vorbild von City Harvest in New York aufgebaut und mittlerweile bereits in zwölf verschiedenen Regionen der Schweiz tätig.

Die FYRE-Meinung dazu: «16 Tonnen verteilte Lebensmittel täglich – Das ist eine Wahnsinnszahl! Die Schweizer Tafeln verteilen einwandfreies Essen und die sozialen Hilfswerke, die es empfangen, verteilen es wiederum an ihr Klientel. Das Konzept geht auf und macht unserer Meinung nach – gerade in unserer Wegwerfgesellschaft – einfach Sinn!»

 

Schweizerische Schule für Blindenführhunde

Stiftung Schweizerische Schule für Blindenführhunde
http://www.blindenhundeschule.ch/

Die Schweizerische Schule für Blindenführhunde betreut den blinden oder sehbehinderten Führhundehalter mit seinem Hund ein Leben lang. Ausserdem bildet die Stiftung auch Assistenzhunde (z.B. für Rollstuhlfahrer) und Begleithunde aus und verfügt auch über speziell geschulte Sozialhunde, wie sie z.B. in Spitälern oder therapeutischen Wohngruppen eingesetzt werden.

Die FYRE-Meinung dazu: «Wir sind fasziniert ob den vielen Funktionen, für die Hunde in dieser Schule ausgebildet werden. Ein Assistenzhund beispielsweise, hilft einem Rollstuhlfahrer Türen zu öffnen und schliessen, die Waschmaschine auszuräumen, heruntergefallene Gegenstände vom Boden aufzuheben und vieles mehr. Hätten sie es gewusst? Wir finden diese Art von «Hilfe zur Selbsthilfe» absolut unterstützungswürdig.»

 

Stiftung Waldheim

Stiftung Waldheim
http://www.stiftung-waldheim.ch/

Die Stiftung Waldheim betreut Menschen mit geistiger, körperlicher und psychischer Behinderung. In den fünf modern eingerichteten Wohnheimen sollen sich Menschen wohlfühlen. Die Angebote in den Bereichen Wohnen, Tagesstruktur und Freizeit sind der Schlüssel zur hohen Lebensqualität der Bewohner und Bewohnerinnen.

Die FYRE-Meinung dazu: «Die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung sind verschieden und individuell. Darauf kompetent einzugehen ist eine grosse Herausforderung – und dies Tag für Tag. Die angebotenen Tagesstrukturen nach dem 3-Bein-Prinzip, in die die Aktivitäten auf den Wohngruppen, in Ateliers und externe Angebote unterteilt sind, finden wir besonders gelungen.»

Na, einen Favoriten gefunden? Wir geben es zu – die Wahl ist nicht einfach, alle Institutionen machen einen hervorragenden Job!

Wir freuen uns über Ihre Stimmabgabe bis am 01. Dezember. Wir geben Ihnen ab dem 07. Dezember auf unserer Webseite Bescheid, wer das Rennen gemacht hat. Schauen Sie also unbedingt später nochmals vorbei. Viel Spass beim Abstimmen!

Ihre FYRE Consulting


→ Die Umfrage wurde bereits geschlossen, weshalb Sie leider nicht mehr abstimmen können. Wir würden uns aber freuen, Sie nächstes Jahr zur Abstimmung begrüssen zu dürfen! Wenn Sie sich zum Newsletter anmelden, verpassen Sie die Abstimmung garantiert nicht! – Ihre FYRE Consulting AG