Interview – Coaching-Abo

Das Interview zum Coaching-Abo

Karin, magst Du mal erzählen wie Du zu mir gefunden hast?
Wir haben einen gemeinsamen Freund .
Ich habe ihm von meinen Problemen erzählt und weil er mir keine falschen Ratschläge geben wollte, hat er mir von Dir erzählt. Das hat mich sehr interessiert. Kurz darauf hatte ich einen Termin bei Dir.

Was ist denn passiert, dass Du Dich entschieden hast mit einem Profi zu arbeiten?
Ich befand mich damals in einer aussichtslosen Lebenskrise. Ausschlaggebend war eine Trennung… Ich wollte einfach jede Chance nutzen um wieder einigermassen normal leben zu können.

Kannst Du denn kurz und prägnant erklären wie Du Dich gefühlt hast, was Dich genervt hat
und was Du schon alles versucht hast dagegen zu unternehmen?
Ich fühlte damals nur noch Schmerz in mir, ich fühlte mich wertlos und einsam. Ich wollte nicht mehr leben. Ich sah keinen Sinn mehr in meinem Leben. Aber so einfach aufgeben konnte ich nicht, weil ich drei Kinder habe. Freunde und Familie waren zwar für mich da, aber die Ratschläge und Gespräche zogen mich noch weiter in das Tief indem ich bereits war. Ich versuchte es erst bei einer Kinesiologin. Dann noch mit Hypnose. Aber ich fühlte mich immer gleich. Das bedrückende Gefühl wurde eher immer noch stärker. Ich wollte nur eines, zurück in meine innere Mitte. Ich fühlte mich wie versteinert. Manchmal sass ich stundenlang auf demselben Stuhl, keine Bewegung, nichts! Dann hatten wir beide ein Treffen. Ich hatte keine Ahnung ob mich das irgendwie weiter bringen würde. Aber ich wollte es wissen.

Was hat Dich besonders inspiriert an der Arbeit mit mir?
Ich kannte Dich nicht. Komischerweise habe ich Dir vom ersten Tag an vertraut. Ich spürte wie kostbar die Zeit mit Dir (meinem Coach) ist. Dass mein Vertrauen in Dich auf Gegenseitigkeit beruhte. Ich fühlte mich endlich verstanden!

Was hat Dich besonders herausgefordert während Deines Prozesses?
Die besondere Herausforderung lag darin, dass die Trennung zwar der Grund war, weswegen ich zu Dir kam. Im Nachhinein musste ich aber feststellen, dass die Trennung nur der Auslöser für meinen Absturz war. Ich bemerkte erst da, dass ich schon seit langer Zeit sehr unglücklich war. Mir fehlte der Sinn für ein erfülltes Leben. Jeder Tag fühlte sich wie ein Kampf an!
Mir wurde bewusst, dass ich gar kein eigenständiges Leben mehr hatte. Tag für Tag opferte ich meine Zeit für andere. Mich selber hatte ich dabei ganz vergessen. Du hast mir ein paarmal ganz schön in den A**** getreten, wenn ich das so sagen darf. Irgendwann hab ich es kapiert, mein Leben ist das Wichtigste überhaupt!

Für welche Probleme siehst Du die Kompetenz und das Angebot als passende Lösung?
Das Angebot ist aus meiner Sicht auf jeden Lebensbereich anwendbar!

Wie geht es Dir heute?
Heute geht es mir besser als je zuvor!

Was hat sich verändert?
Verändert hat sich vor allem die Sicht auf mein Leben. Ich habe die Wahl, ob es mir gut oder schlecht geht. Ich bin dankbar für mein Leben und meine Gesundheit. Habe Freude an den kleinsten Dingen. Bin offen anderen Menschen gegenüber. Ich habe gelernt zu reden, einfach meinen Mund zu öffnen und zu sagen was ich denke!
Für jemanden, der das vorher nicht konnte, ist das wie ein neues Leben. Ich habe das Vertrauen und den Sinn in meinem Leben zurück gewonnen. Ich bin glücklich und zufrieden. Ich habe gelernt wie ich Probleme lösen kann und wie ich mein Leben aktiv gestalten kann.

Wie siehst Du Dein Leben heute? Wie siehst Du Deine Zukunft?
Mein Leben heute ist ein anderes. Ich habe mich verändert. Fühle mich ruhiger, zielgerichteter, entspannter, fröhlicher. Meiner Zukunft steht nichts mehr im Weg, denn ich weiss, dass alles möglich ist. Ich kann das Leben führen welches ich für mich bestimme, und nicht was andere für mich wollen.

Würdest Du diese Schritte nochmals gehen?
Ich würde jeden einzelnen Schritt nochmal gehen. Das war wohl die schwerste Zeit in meinem bisherigen Leben. Sie hat mein Leben geprägt. Ich kann es nur so beschreiben, die Raupe wurde zum Schmetterling. Ich weiss jetzt wie man die Flügel richtig benutzt um zu fliegen. Und ich weiss jetzt wie sich Freiheit anfühlt.

Würdest Du nochmals in dieses Angebot investieren?
Ich würde jederzeit wieder in dieses Angebot investieren. Alles Geld dieser Welt ist wertlos, im Vergleich zu dem ganzen inneren Reichtum den ich erhalten habe. Mein grösster Wunsch hat sich erfüllt. ICH BIN GLÜCKLICH!

Was muss noch gesagt sein?
Ich bin Dir,Yves, aus tiefstem Herzen dankbar für all die Zeit und Geduld die Du immer wieder für mich aufgebracht hast. Deine liebevollen A****tritte sind unbezahlbar! DANKE!

Liebe Karin, Danke Dir für den Einblick den Du den interessierten Lesern mit diesem Interview gibst.
Ich wünsche dir weiterhin alles Liebe und viel Freude in der Umsetzung Deiner weiteren Pläne.
Herzlich Yves
-im April 2014