Windows 10 Migration

Arbeitet ihr Unternehmen immer noch mit Windows XP oder Windows Vista? Wir unterstützen Sie gerne mit unserem Know-how bei einer Windows 10 Migration. Warten Sie nicht bis der Support von Microsoft zu diesen Betriebssystemen komplett gestoppt wird, sondern handeln Sie rechtzeitig. Eine Migration zu einem neuen Betriebssystem birgt einige Hindernisse, aber auch viele Chancen für ihr Unternehmen! Der Zeitrahmen einer umfassenden Migration zu Windows 10 beträgt zwischen 12 und 18 Monaten, wenn man die Vorbereitung und die Durchführung miteinberechnet.

Handeln Sie also frühzeitig und kontaktieren Sie uns noch heute. Damit unterstützen Sie uns dabei, die für Sie optimale Lösung in nützlicher Frist ausarbeiten zu können.

Gründe für eine sofortige Windows 10 Migration

  • Windows 10 ist sehr einfach zu bedienen. Dies verringert, durch eine geringere Helpdeskbelastung, Ihre Supportkosten im Vergleich zu den Vorgängern (Windows XP, Vista, Windows 7).
  • Deutlich verringerter Schulungsaufwand. Für die Umsetzung reicht meistens eine kürzere Schulung oder “Refresh”, als dies bei früheren Migrationen der Fall war.
  • Zeit und Kosten sparen dank verbesserter und integrierter Tools. Zum Beispiel die Festplattenverschlüsselung (BitLocker) – Erhöhte Sicherheit ohne Zusatzkosten.

Weitere Vorteile für Sie
Gleichzeitig mit dem Betriebssystemwechsel besteht die Möglichkeit, im selben Aufwandfenster die veraltete Hardware aufzurüsten (RAM Speicher etc.) oder gleich auszutauschen. Viele alte Computer sind mit Problemen behaftet, die Sie mit aktueller und moderner Hardware aus der Welt schaffen können. Zum Beispiel die ungeliebten und kostenintensiven Harddisk Ausfälle.

Durch effizientere Hardware mit integrierten neuen und erweiterten Energiesparfunktionen sparen Sie langfristig eine Menge Betriebskosten.

Software läuft nicht auf Windows 10? Kein Problem!
Für Kompatibilitätsprobleme mit älterer Software unter Windows 10 gibt es unterschiedliche Lösungen:

Mit Dritthersteller Produkten

Microsoft Lösung

  • Die Software in einer Sandbox (XP-Modus) betreiben – Nicht zu empfehlen, da ein zweites Betriebssystem gepflegt werden muss.

Durch Client Management eine höhere Automatisierung bei ihrer Migration
Kennen Sie bereits Altiris? Mit der Kombination von Altiris Produkten (Client Management Suite) und Windows 10 kann bei der Migration der Zeitaufwand durch eine hohe Automatisierung deutlich gesenkt werden. Microsoft und Symantec stellen Tools zur Verfügung, die dieses Vorgehen unterstützen und ihre Migration stark vereinfachen.
Schauen Sie sich dieses witzige Video zu diesem Thema an: