Workflow – Software Verteilung mit direktem Feedback

Haben Sie sich schon immer gewünscht, dass die Altiris Software Verteilung den Benutzer über aufgetretene Probleme bei der Installation informiert? Altiris Workflow bietet diese Möglichkeit. In Zusammenarbeit mit einem unserer Kunden haben wir dazu einen neuen Workflow entwickelt und implementiert.

Gründe des Scheiterns

Es gibt 3 Hauptgründe warum eine Installation einer Software mittels Altiris scheitern kann:

  1. Bei einem Paket, welches hohe Anforderungen an den lokalen Speicherplatz stellt, kann es sein, dass hier ein Fehler aufgrund zu wenig Speicherkapazität auftritt. Als Beispiele sind hier Pakete wie Office oder Solidworks zu nennen.
  2. Der zweite mögliche Fehler kann sein, dass zeitgleich eine andere Installation läuft. Falls man zum Beispiel Windows Updates mit dem Microsoft Windows Server Update Service (WSUS) verteilt, kann es vorkommen, dass die Installationen sich gegenseitig behindern.
  3. Die dritte Möglichkeit besteht, dass ein allgemeiner Fehler bei der Installation auftritt. Hier kann es z.B. sein, dass beim entsprechenden Computer noch ein Neustart ausstehend ist.

Proaktiv informiert

Mit unserem Workflow können der Benutzer sowie auch der Helpdesk zeitnah über die aufgetretenen Probleme informiert werden. Somit besteht für die Informatikabteilung die Möglichkeit, dem Benutzer proaktiv zu helfen, bevor dieser frustriert ein Ticket erstellen muss.

So könnte eine Email-Benachrichtigung des Benutzers aussehen:

So könnte der Benutzer informiert werden.

Hier ein Ausschnitt des Workflows:

Workflow informiert proaktiv

Die Lösung ist Symantec Workflow

Wir verfügen über sehr ausgeprägtes Knowhow in Altiris sowie im Workflow Bereich und sind Ihnen gerne behilflich, diesen oder einen ähnlichen Workflow in Ihrer Altiris Umgebung umzusetzen. Die Möglichkeiten sind beinahe grenzenlos. Eine Kontaktaufnahme mit unserem Reto Wintsch genügt, er wird Ihnen rasch eine Lösung für Ihr Anliegen vorschlagen.

Mehr Informationen zu Symantec Workflow finden Sie hier und hier.

Share